logo st martin werntal
Apostolischer Nuntius Erzbischof Jean-Claude Périsset, Berlin, feiert den Eröffnungsgottesdienst bei den Fränkischen Passionsspielen in Sömmersdorf

Gemeinsam mit dem Nuntius zelebrierten den Gottesdienst: Ortspfarrer Markus Grzibek, die ehemaligen Pfarrer von Sömmersdorf, Prälat Bernold Rauch und Monsignore Otto Barth, Domkapitular em. Monsignore Dr. Heinz Geist, Dekan Gregor Mühleck, der Münchner Kirchenrechtler Professor Dr. Stephan Haering, Oberstudienrat Peter Herrmann, der indische Priester Stephen Kulandai und Diakon Frank Greubel.

Ca. 800 Gläubige, sowie die Mitwirkenden der Passionsspiele feierten gemeinsam den Gottesdienst auf der Passionsspielbühne, der von der Heimatkapelle Sömmersdorf musikalisch gestaltet wurde.

Am Nachmittag dann fand die Premiere der Passionsspiele statt. Die Geschichte vom Leiden und Sterben Jesus bewegte die Zuschauer zutiefst.

Bis zum 18. August finden insgesamt 18 Aufführungen statt. Karten sind erhältlich bei der Geschäftsstelle der Fränkischen Passionsspiele, Ecke Zinnstraße/Passionsweg, 97502 Sömmersdorf, Telefon 09726/2626, Fax 09726/909066, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet www.passionsspiele-soemmersdorf.de. Die Geschäftsstelle ist montags bis samstags von 9 bis 11 Uhr und montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr sowie an Spieltagen samstags von 17 bis 20 Uhr sowie donnerstags und sonntags von 11 bis 14.30 Uhr geöffnet.

Weitere Presseberichte finden Sie auf der Internetseite der Mainpost
http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Fraenkische-Passionsspiele-Ein-Fest-der-Superlative;art763,7538941

Pressestelle Ordinariat Würzburg
http://www.pow.bistum-wuerzburg.de/index.html/mittel-zur-neu-evangelisierung/44e7bf89-fe1d-41c1-a2c4-3f2a7a6c3c25?mode=detail

­