logo st martin werntal
Im Monatsrückblick sind wichtige Ereignisse und Informationen aus Sömmersdorf zusammengefasst...

Firmung 2016

Weihbischof Ulrich firmt  am 8. April 58 Jugendliche aus der PG St. Martin im Oberen Werntal und aus der PG Niederwerrn-Oberwerrn. Dabei waren auch 4 Firmlinge aus Sömmersdorf.

Erstkommunion 2016

„Eine Liebe, die sich gewaschen hat“ – das war das Leitwort der Erstkommunionaktion 2016. Ausgehend von der „Fußwaschung Jesu“ (Johannes 13, 1-15) wurden in diesem Jahr besonders die Themen Danken, Helfen, Teilen, Eucharistie und das Sich-Einsetzen für andere in den Fokus gerückt.

Gemeindereferentin Julia Butz und Pfarrer Markus Grzibek bereiteten die Kinder gemeinsam auf die Erstkommunion vor. Um die Eltern zu entlasten, wurden Weg-Gottesdienste angeboten, dabei wurden die Themen wie z. B. "Die Lesung", "Die Taufe", "Das letzte Abendmahl" usw. behandelt.

Die 10 Kinder aus Euerbach, Obbach und Sömmersdorf feierten ihre Erstkommunion am Sonntag, den 10. April in der Pfarrkirche St. Michael in Euerbach. Die Dankandacht fand in unserer Kirche statt.

Unsere beiden Kommunionkinder begannen ihren Erstkommuniontag mit dem Weckruf der Heimatkapelle.

Seniorennachmittag

In diesem Monat veranstalteten die Senioren einen Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Bayer. Roten Kreuz zum Thema: Schlaganfall, Unterzuckerung, Sturz und Brüche. Auch Kaffee und Kuchen durften an diesem Nachmittag natürlich nicht fehlen.

40. Geburtstag von Pfarrer Markus Grzibek

Am 17. April hatte Pfr. Grzibek alle Pfarreimitglieder unserer PG zum gemeinsamen Gottesdienst mit anschließendem Sektempfang und Bratwurstessen eingeladen. Und er hatte allen Grund zum Strahlen, denn viele Gläubige waren gekommen, um den runden Geburtstag mit ihm zu feiern. Unte
Auch die Heimatkapelle Sömmersdorf ließ es sich nicht nehmen, dem Pfarrer ein Ständchen zu spielen.

Ministranten

Palm Beach

Bereits zum festen Bestandteil der Jahresaktionen, gehörte auch heuer wieder, der Besuch des Freizeitbades Palm Beach. Zusammen mit über 200 Ministranten nahmen 25 Teilnehmer in einem der Doppeldeckerbusse ihre Plätze ein. Nach dem reibungslosen „Einchecken“ stürzten sich alle in die Fluten und verbrachten einen absolut verletzungsfreien und damit umso schöneren Tag im Freizeitbad, bei Wellenbetrieb, Rutschtouren, „Krakenspielen“, Whirlpoolsessions Zufrieden und glücklich, auch wenn das Duschen und Umziehen, aufgrund der zu geringen Kapazitäten des Bades, zur Geduldsprobe wurde, fanden sich alle pünktlich zur Rückfahrt um 18 Uhr ein. Wie üblich beschlossen die Sömmersdorfer ihren Tag mit einem Kurzbesuch bei McDonald.

Altpapiersammlung

Am 16. April machte sich eine Gruppe fleißiger Helfer und Helferinnen mit Schlepper und Anhänger auf den Weg und sammelte im Ort das von den Anwohnern gebündelte und bereitgelegte Altpapier ein.

OMI-Runde

Eine Gruppe von fünf Personen besuchte dir Oberministrantenrunde in der Krosslounge in Schweinfurt. Hier wurde auf den Ausflug ins Palm Beach zurück geblickt und über den anstehenden Ministrantentag in Münsterschwarzach getroffen. Einige Minis stellten hierzu einen Workshop (Tanzen?) in Aussicht.

Für den Gottesdienst der Jugendkirche am 12. 06. um 19:00 Uhr auf der Passionsspielbühne wurde ein Organisationsteam gegründet.

Noch im April traf man sich zur ersten Besprechung bei uns im Pfarrsaal und nahm dabei gleich die Gelegenheit wahr sich die Örtlichkeiten anzusehen.

Ewige Anbetung

Die ewige Anbetung ist eine alte Tradition der katholischen Kirche. Grundlage dafür ist der Glaube an die wahrhafte Gegenwart Jesu Christ in den Gestalten der Eucharistie. So feierten auch wir traditionell am 15. April ewige Anbetung. Diesmal mit Gebeten aus dem Gotteslob, die von Pfr. Grzibek und Sabine vorgebetet wurden. Im Anschluß feierten wir Eucharistie.

Margit Büttner

­