logo st martin werntal
Wichtige Ereignisse und Informationen sind im Monatsrückblick zusammengefasst.....

Luzernarien/Roraten im Advent
„Unterwegs nach Bethlehem“ unter diesem Thema standen in der Adventszeit die Werktagsgottesdienste. Auf dem Weg sein – Gedanken beim Gehen – Worauf es ankommt, wenn ER ankommt -  zu diesen Gedanken wurden die Gottesdienste gestaltet.

Der letzte Gottesdienst fand bereits um 6 Uhr morgens statt. Anschließend wurde im Pfarrsaal ein Frühstück vom PGR angeboten. Wir freuten uns über alle die da waren.

Seniorenadvent
Wie schon langjährige Tradition richtete die Gymnastikabteilung des SV Sömmersdorf den Seniorenadvent in der Robert-Seemann-Halle aus. Durch den Nachmittag führten Melanie und Lisa.
Grußworte von der PGR-Vorsitzenden Frau Nöth, von Pfarrer Grzibek, vom 3. Bürgermeister Manfred Peter und der Seniorenbeauftragten Frau Gerstner trugen zum Unterhaltungsprogramm bei.
Erfrischende Lieder des Männergesangvereins begeisterten die Besucher des Nachmittags.
Die Musiker Marius und Tim von der Heimatkapelle spielten Weihnachtslieder.
Die Jugendtheatergruppe „Yäss“ trugen zwei Gedichte vor und spielten einen Sketch, bei dem der Weihnachtsmann gegen den Osterhasen antrat. Besinnliche Geschichten von Susanne und Lisa rundeten den Nachmittag ab.
Die Gymnastikfrauen versorgten die Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und Plätzchen.
Frau Stöth bedankte sich im Namen aller Besucher für einen wunderschönen Nachmittag.

Friedenslicht von Bethlehem
Am Abend des 3. Adventssonntages brachte Pfarrer Grzibek das Friedenslicht aus Bethlehem in unsere Kirche.

Ministranten
Nach dem Wortgottesdienst am 2. Advent – dem Nikolaustag - verkauften die Minis selbstgebackene Plätzchen und Christstollen. Die Nachfrage war groß und die Tütchen beinhalteten jede Menge leckere Plätzchen. Zuvor wurden die Kirchenbesucher schon mit Mandarinen und Nüssen im GD beschenkt.
Auch gebastelt wurde wieder in diesem Monat. Die Adventskränze für Kirche und Schule wurden gebunden und ein Weihnachtsgeschenk für die Eltern stand auch auf dem Programm.
Nach dem Adventskonzert der Heimatkapelle übernahmen die Minis die Verköstigung der Besucher. Vielen Dank dafür im Namen der Heimatkapelle. 

PGR-Sitzung
Nach einem meditativen Einstieg nahmen wir Rückblick auf das vergangene Kirchenjahr, besprachen die kommenden Termine und ließen den Abend mit Glühwein und Plätzchen ausklingen.

Bußgottesdienst
Die Sömmersdorfer freuten sich sehr darüber, dass in diesem Jahr der Bußgottesdienst in unserer Gemeinde stattfand. Pfarrer Grzibek und unsere Gemeindereferentin Frau Julia Butz regten zum Nachdenken und In-sich-gehen an.

Weihnachten
Der Heilige Abend begann mit der Kindermette am Nachmittag. Ein kleines Sternenkind zeigte uns den Weg nach Bethlehem. Als es den größten, am hellsten leuchteten Stern gefunden hatte – da hatte es auch das Jesus Kind gefunden. Vielen Dank an Salome und Elena für die Mitgestaltung des Gottesdienstes. Wir freuten uns sehr über die große Teilnahme an der Feier.
Am Abend feierte Pater Winfried mit uns in der sehr gut gefüllten Kirche die Christmette. Der Männergesangverein bereicherte mit schönen Weihnachtsliedern den Gottesdienst.
Am ersten Weihnachtsfeiertag konnten wir mit Pfarrer Grzibek das Hochfest der Geburt des Herrn feiern. Im Anschluss an den Gottesdienst segnete Pfarrer Grzibek die Kinder und Jugendlichen im Einzelnen, zusätzlich erhielt jeder Gesegnete eine Süßigkeit.
In diesem Jahr erstrahlt unser Christbaum, der von Herrn Seemann gespendet wurde, mit neuen Lichtern und roten Kugeln – doch auch die Holzsterne durften am Baum nicht fehlen. Vielen Dank der Kirchenverwaltung für das Schmücken des Baumes und das Aufstellen der Krippe.

Jahresabschluss:
Beim Jahresabschluss gedachten wir in der Messe der Verstorbenen des Jahres und Sabine Nöth hielt ausführlich Rückblick auf das Jahr 2015.

Margit Büttner/Sabine Nöth

­