logo st martin werntal
Im Monatsrückblick sind wichtige Ereignisse und Informationen aus Sömmersdorf zusammengefasst....

Ministranten
Sternsinger

„Wir gehören zusammen in Peru und weltweit“, unter diesem Motto stand die Sternsingeraktion 2019. Mit den Spenden, die die Jungen und Mädchen gesammelt haben werden Kinder in Not unterstützt. In der Vorbereitung auf diesen Tag hatten die angehenden Sternsinger einen Film über einzigartige Kinder gesehen. Denn Kinder mit Behinderung sind einzigartig. Hier konnten sie das beschwerliche Leben in den einfachen Verhältnissen Perus verfolgen. Dort soll geholfen werden, damit sie trotz ihrer Einschränkungen in ihrem Leben vorwärts kommen und es soweit möglich, selbstständig meistern können.

Am späten Nachmittag kamen die vier Gruppen mit insgesamt 13 Kids, die wie immer in den Häusern herzlich empfangen wurden, zurück in den Pfarrsaal. Sie hatten in Spenden in Höhe von 1495,50€ dabei.

 

Gestärkt mit heißen Wienern, begaben die Kinder und Jugendlichen sich dann, bepackt mit jeweils einer großen Tüte Naschwaren, auf den Nachhauseweg.

Christbaumsammelaktion
Wie schon in den letzten beiden Jahren, machten sich fleißige Ministranten mit Schlepper und Anhänger auf den Weg und sammelten die ausgedienten Christbäume der Sömmersdorfer ein und entsorgten sie ordnungsgemäß auf dem Häckselplatz in Euerbach. Danach gabs Pizza oder Döner, je nach Wunsch, für alle Helfer.

Senioren
Mit einem Jahresrückblick 2018 und vielen Überraschungen begannen unsere Senioren den Nachmittag. Als Gäste konnte das Seniorenteam Pfr. Grzibek und eine Harfen-Musikgruppe begrüßen. Helga Keller und Margarete Büttner wurden aus ihrem aktiven Dienst in der Seniorengruppe verabschiedet. Pfr. Grzibek lobte sie für ihre geleistete Arbeit und überreichte ihnen einen Blumenstrauß und ein Präsent. Elfriede Berninger und Erna Full besuchen seit 33 Jahren fast jeden Seniorennachmittag. Sie bekamen als Dankeschön einen Blumengruß. Roswitha Garbe überreichte Elisabeth Seemann ein kleines Geschenk und bedankte sich für ihre Arbeit bei der Organisation. Sie sorgte mit interessanten Vorträgen, Sommergrillen, Maiandacht und Einkehrtagen für ein abwechslungsreiches Programm. Zum Abschluss trug Elisabeth Seemann ein Gedicht über die Rose vor und überreichte jedem Gast eine Rose in einer kleinen Vase als Geschenk.

Senioren/Landfrauen

Organisiert von den Landfrauen fand ein weiterer Seniorennachmittag statt.

Zum Thema "Gib acht auf deine Nieren" referierte Frau Hannelore Seitz, Vorsitzende der Interessengemeinschaft Niere Schweinfurt/Haßberge e. V. Hier gab es viel Informatives zum Thema Nierengesundheit zu erfahren. Außerdem konnte sich jeder Besucher einen Nierentest mit nachhause nehmen um dort bei sich einen Schnelltest durchzuführen

Seniorenteam Nachdem sich Helga Keller und Margarete Büttner aus der Seniorenarbeit zurückgezogen haben, machte man sich auf die Suche nach einem neuen Team. Der Pfarrgemeinderat freut sich sehr, einige neue im Team begrüßen zu dürfen. Die Seniorenarbeit ist ein sehr wichtiger Teil der Pfarrgemeinde. Schön, dass Elisabeth Seemann, Lorena Manger, Roswitha Garbe und Verena Gerstner weiterhin dabei sind. Neu im Team sind Martina Keller, Rosemarie Kirchhof und Jutta Pfister. Bei einem ersten gemeinsamen Treffen wurden schon viele Pläne geschmiedet.

 

 

­