logo st martin werntal
Die Geldersheimer Ministranten spendeten an die Elterninitiative Regenbogen für Leukämie- und tumorkranke Kinder in Würzburg.

 

Am Freitag, 21.Juni.2013 spendeten die Ministranten aus Geldersheim 450.-- Euro an die Elterninitiative Regenbogen für Leukämie- und tumorkranke Kinder in Würzburg. Frau Grauer, ehrenamtliche Mitarbeiterin und ehemals betroffene Mutter kam um uns von ihrer Arbeit zu erzählen. Dabei erfuhren wir, das im Krankenhaus nur das Medizinische abgedeckt ist. Wenn ein Kind aber so schwer erkrankt, ist die ganze Familie betroffen. Einerseits durch die Trennung, aber auch für Geschwisterkinder, deren "Probleme und Sorgen" in den Hintergrund rücken. Um die Familien zu unterstützen hat die Elterninitiative z.B. Psychologen für Gesprächstherapien, Krankentherapeuten für Massagen, eine Clowine und Erzieherinnen für die Kinder angestellt.

Es wurden auch zehn Wohnungen in Krankenhausnähe angemietet um gemeinsame Zeit und Nähe zum Kind zu Zeiten der Operation zu ermöglichen. Die Elterninitiative finanziert sich durch Spenden.

 

 vergrößern Ilse Hümmer

Im Namen von Frau Grauer und den Ministranten möchten wir uns bei allen Geldersheimern für die Spende bedanken.

Wir haben das Schöne mit dem Nützlichem verbunden und hinterher zusammen mit Pfarrer Markus Grzibek im herrlichem Pfarrgarten gegrillt. Es war ein schöner Abend.

Vielen Dank auch an Pfarrer Grzibek für die Einladung und die tatkräftige Unterstützung. Die Minis fanden es war ein cooler Abend!

Doris und Ilse

­